Woher kommt das Geld?

In 9 von 10 landwirtschaftlichen Familienbetrieben fehlt eine strategische Risikobetrachtung für den Fall von Krankheit, Tod oder Pflege. 

Schaffen Sie sich Klarheit und gewinnen Sie Sicherheit für sich, Ihre Familie und Ihren Hof.  

Die Ergebnisse einer Studie …

 

  • In (GbR) Verträgen fehlen wichtige Regelungen und Klarstellungen für Schicksalsschläge! 
  • Vollmachten und Verfügungen fehlen! Sind sie vorhanden, fehlen wichtige Klarstellungen nach neuster Rechtsprechung! 
  • Notfallpläne sind kaum vorhanden! Notfallordner sind nicht existent! 
  • Formulierungen in Übergabeverträgen zur Pflege der Altenteiler, fehlt häufig der Praxisbezug! 
  • Wichtige Begriffe wie Arbeits-, Berufsunfähigkeit, Invalidität, etc. werden fehlinterpretiert. 

Wir haben die Lösung!

 Sie profitieren von unserer 20jährigen Erfahrung und der ständigen Optimierung von über 5.000 Policen. Viele Policen, die wir zum ersten Mal in Augenschein genommen haben, waren hinsichtlich ihrer Abdeckung in einem möglichen Leistungsfall, löchrig wie ein Schweizer Käse.

In einem landwirtschaftlichen Familienunternehmen ist die kontinuierliche Pflege der bestehenden Policen unabdingbar. In vielen Fällen werden Verträge einmal abgeschlossen. Der branchenfremde Vertreter hat seine Provision bekommen und danach passiert sehr oft lange Zeit nichts mehr.   

Kümmern Sie sich um einen lückenlosen Risikoschutz, bevor es zu spät ist!

In 9 von 10 Fällen können wir auf den Höfen, in mindestens einem der folgenden 5 Punkte, den Risikoschutz optimieren:

  • riskante Lücken aufdecken und schließen,
  • wieder ausreichende Versicherungssummen herstellen,
  • Existenzgefährdende Risiken miteinschließen,
  • bessere Vertragsbedingungen hinterlegen,  
  • günstigere Verträge mit besseren Leistungen bieten.

 Erfahren Sie jetzt, wie auch Sie entspannter an Ihr Risikomanagement herangehen können.

Wie Sie in 5 Schritten Ihren Risikoschutz optimieren können:

 Erfahren Sie jetzt, wie auch Sie entspannter an Ihr Risikomanagement herangehen können.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Bleiben Sie informiert. Mit unseren kostenlosen Newsletter halten wir Sie zu wichtigen Informationen und aktuellen Entwicklungen zum Risikomanagement in der Landwirtschaft auf dem Laufenden. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter jetzt und erhalten Sie unsere “13 Profi-Tipps zur sofortigen Optimierung Ihres Risikoschutzes!” gratis dazu.  

Exemplarische Fallstudien

Was bei der Gründung einer GbR zu beachten ist!

In vielen Verträgen fehlt der Praxisbezug! 

Mitarbeitende Familienangehörige 

Ihren Hofnachfolger strategisch mit einbinden!

Die nächste Generation steht in den Startlöchern!

Wenn Ihre Kinder Landwirt werden wollen!

Die Hofübergabe

Wie Sie Ihr Lebenswerk richtig auf die nächste Generation übertragen! 

Möchten Sie Teil unserer Community werden?  

Unser 3-Schritteplan

Gratis Gespräch

Vereinbaren Sie einen Telefontermin und stellen sie uns in 30 Minuten Ihr Unternehmen vor.

Gratis Besuch

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin bei Ihnen vor Ort und zeigen Sie uns Ihr Unternehmen und gewähren Sie uns einen Einblick in Ihre Unterlagen.

Top abgesichertes Unternehmen

Lagern Sie Ihr Risikomanagement komplett aus und gewinnen Sie so mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen und Ihre Familie.

Stellen Sie sich vor …

… Sie haben die Zeit sich voll und ganz auf Ihr Agrarunternehmen und Ihre innovativen Ideen zu konzentrieren, mit dem Gefühl höchstmöglicher Sicherheit, falls einmal etwas schiefläuft. 

Schließen Sie sich über 300 anderen glücklichen landwirtschaftlichen Unternehmerfamilien an.

    Eine brennende Scheune können Sie nicht mehr gegen Feuer versichern!  

    Landwirtschaftliche Unternehmer sind sich der Gefahr gar nicht bewusst, was es im bei einem schweren Schicksalsschlag bedeuten kann, wenn plötzlich die Hausbank Ihre Kredite fällig stellt. Sie (die Bank) von ihrem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch macht, weil sie der Meinung ist, das die Fortführung des Hofes in gleicher Qualität, nicht mehr gewährleistet ist. Ebenso werden die finanziellen Folgen von krankheitsbedingten Ausfällen der Unternehmer, Partner oder Hofnachfolger für Familie und Hof dramatisch unterschätzt. 

    Wenn Sie im Ernstfall nicht richtig abgesichert sind, weil das Risikomanagement quasi nicht existent war und es zu einem sehr großen finanziellen Schaden kommt, dann müssen Sie um die Existenz Ihres Unternehmens und die Ihrer Familie bangen.

    Kümmern Sie sich um einen lückenlosen Risikoschutz, bevor es zu spät ist!

    Ihre Mentoren in Sachen Versicherungen

    Ich bin Torsten Schröder 

    Mich begeistern landwirtschaftliche Familienunternehmen, die mit innovativen Ideen ihren eigenen Markt aufgebaut haben. Sie sind für mich, die Agrarchampions des 21. Jahrhunderts. Diese Begeisterung hege ich seit meiner Ausbildung. Mitte der 90er Jahre durfte ich ein halbes Jahr in Amerika auf einer Farm mit arbeiten.

    Meine Leidenschaft ist es, jeden Tag dafür zu sorgen, dass Sie über ein Sicherheitsnetz verfügen, damit Sie in einem Leistungsfall nicht aus der „Bahn“ geworfen werden.

    Ich bin selbst auf einem Bauernhof aufgewachsen, ich weiß wie es ist, und worum man sich alles kümmern muss.

    Unsere Familie war auch schon immer hinter Innovationen her und trieb neue Wege voran, bis es uns eines Tages selbst erwischt hat. Eine Tierseuche hat, Anfang der 90er Jahre, unseren kompletten Tierbestand ausgelöscht. Dies geschah inmitten einer Wachstumsphase. Durch eine Erweiterungsinvestition wurde die Sauenhaltung ausgedehnt. Wie alles lief, kam der Schock. Der gesamte Betrieb wurde auf Anordnung des Veterinäramtes geräumt.

    Der Verlust der Tiere war das eine, die fehlenden Einnahmen, bei weiterlaufenden Festkosten das andere. Wir haben dann festgestellt, dass wir kein entsprechendes „Fangnetz“ hatten und mussten dann sehen wie alles funktioniert. Die Hausbank wurde unruhig und innerhalb der Familie war diese Situation eine extreme Belastung. Mit einer entsprechenden Police wäre dieser Stress vermeidbar gewesen. Wir hatten uns auch nicht die Zeit genommen, uns mit Risikomanagement näher auseinander zu setzen. Wir haben genommen was nötig war und gut. Das war meine Lernkurve.

    Ich bin Reiner Liebich

    Über 20 Jahre Erfahrung als Landwirt (1977 – 1999) und danach langjährige Erfahrung mit landwirtschaftlichen Versicherungen, sind für mich die Basis und Motivation, unseren Landwirten bei der Risikoabsicherung ihrer Betriebe und Familien zur Seite zu stehen.

    Nach einem familiären Schicksalsschlag im Jahr 1977 habe ich anstatt einer geplanten kaufmännischen, eine landwirtschaftliche Ausbildung auf dem elterlichen Hof begonnen. Mit der Unterstützung meiner Eltern wurde der Betrieb von einem Mischbetrieb zu einem Ackerbaubetrieb mit Schweinehaltung umgestellt. Trotz Investitionen und Ausweitung der Schweinehaltung war der Betrieb im Laufe der Zeit zu klein, um in Zukunft erfolgreich bestehen zu können. Ich habe mich somit für ein zweites Standbein entschieden und in Zusammenarbeit mit dem Kreisbauernverband Vogelsberg Landwirte im Bereich Versicherungen unterstützt und beraten. 1999 fasste ich den Entschluss, meinen landwirtschaftlichen Betrieb zu verpachten um mich voll auf meine neue Herausforderung konzentrieren zu können.

    Das ist mein Weg, den ich bis heute jeden Tag mit Leidenschaft und Freude gehe.