Die Herausforderung 

Gegründet wurde das Unternehmen vor über einem halben Jahrhundert. Die Hauptkulturen sind u.a. Erdbeeren und Rosenkohl. In Deutschland gibt es nur noch wenige Betriebe, die Rosenkohl anbauen. Das besondere bei unserem Kunden ist, dass dieser Rosenkohl per Hand gepflückt wird. Dadurch wird die Qualität des Kohls für den Endkunden enorm verbessert. Für das „schreiben“ der Versicherungsverträge ist es außerordentlich wichtig, zu wissen was macht unser Kunde genau? Was ist das eigentliche Kerngeschäft? Wo liegen die größten wirtschaftlichen Risiken? Welche Maschinen und Spezialgeräte sind für die Produktion notwendig? Wie sind der Anbau, die Aufbereitung, die Lagerung und die Vermarktung organisiert?

Ein Feuer mit Folgen

Bei der Strohernte brach plötzlich ein Feuer unter einem Spezialschlepper für den Sonderkulturanbau aus. Binnen Minuten verbrannte der Schlepper und das Stroh. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Von dem Traktor blieb allerdings nur das sprichwörtliche „Gerippe“ übrig. Durch die komplette Neuordnung des betrieblichen Risikoschutzes und dem Vorliegen der neusten Bedingungen konnte das Unternehmen einen neuen Spezialschlepper kaufen. Neben diesen Kosten erstattete der Versicherer auch die Aufwendungen für eine Leihmaschine.

Das Ergebnis

Die Auswahl des richtigen Versicherers entscheidet im Leistungsfall darüber, ob Sie einen Anspruch auf eine neue Maschine haben, oder ob Sie sich mit dem Wiederbeschaffungswert begnügen müssen.

 

 

Unser einzigartiges Bertungskonzept